Faunistische und floristische Kartierungen

Sie möchten eine Erfolgskontrolle durchführen, planen ein längerfristiges Monitoring, wollen mehr über die Diversität und Häufigkeit bestimmter Tier- und Pflanzengruppen in einem bestimmten Landschaftsraum erfahren oder benötigen eine Beurteilung der Schutzwürdigkeit einer Fläche für Fauna und Flora?

Wir kartieren für Sie Wildbienen, akuleate Wespen, Libellen (inklusive Exuvien), Heuschrecken, Tagfalter (inklusive Dickkopffalter und Widderchen), Schwebfliegen, Amphibien, Reptilien, Vögel, Blütenpflanzen, Vegetation sowie Biotope und beurteilen aufgrund der erhobenen Daten den biologischen Wert der entsprechenden Flächen.

Referenzen

  • Rote Liste der Libellen der Schweiz: Felderhebungen
  • Rote Liste der Wildbienen der Schweiz: Felderhebungen
  • Wirkungskontrolle NSG Schaaren/TG: Amphibien, Vögel
  • Schweizer Brutvogelatlas: Atlasquadrat-Verantwortlicher

Artenschutzprogramme

Sie möchten das Verschwinden einer gefährdeten Tier- oder Pflanzenart auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene verhindern?

Wir klären für Sie die aktuelle Bestandessituation ab, schlagen erfolgversprechende Schutz- und Fördermassnahmen vor und setzen die Massnahmen in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten um.

Referenzen

  • Fachstelle Naturschutz Zürich: Teil-Koordination zoologischer Artenschutz
  • Bestandessituation und Förderung der Zaunrüben-Sandbiene in den Kantonen Zürich und Schaffhausen

Pflege- und Gestaltungspläne, Vernetzungsprojekte

Sie möchten die Pflege eines bestehenden Naturschutzgebietes optimieren, so dass es möglichst vielen gefährdeten Arten Lebensraum bietet, ein neues Gebiet so gestalten, dass bestimmte Zielorganismen wirksam gefördert werden, oder die Naturvorrangflächen innerhalb eines Landschaftsraumes auf wirksame Art vernetzen?

Wir arbeiten Pflege- und Gestaltungspläne aus, führen Vernetzungsprojekte durch und setzen die vorgeschlagenen Massnahmen in Zusammenarbeit mit Landwirten, Behörden und Naturschützern um.

Referenzen